plus minus gleich

Ammendorf gewinnt 12. Askania Senioren Turnier

kegeln80Am 12. Mai fand die 12. Auflage des Senioren Turnieres vom NSV Askania 09 auf den Bahnen in Ammendorf statt. Eingeladen waren wie immer der Böllberger SV, der BSV Halle-Ammendorf und der KV Concordia Halle(ehemals USV). Leider musste der KV Concordia Halle absagen, da die Mannschaft durch verschiedene Termine nicht vollzählig wurde. Um den fehlenden Platz aufzufüllen, wurde kurzerhand eine außer Konkurrenz startende „B" Mannschaft vom ausrichteten NSV gestellt.

Im ersten Durchgang konnte Wolfgang Heinrich (Askania Senioren) mit starken 451 Kegeln glänzen. Nur der in der B-Mannschaft startende Steffen Schaaf (472) legte noch einige Kegel drauf. Der nächste Durchgang wurde vom Ammendorfer Michael Böhm (413) beherrscht. Auch im dritten Durchgang sorgte Ammendorf für Furore, Jürgen Fischer zauberte starke 454 Holz auf die Bahn. Zur Halbzeit hatten die Ammendorfer mit 1258 Kegel bereits einen beruhigenden Vorsprung vor Askanias Senioren (1171) und dem Böllberger SV (1106). Der NSV stellte bei der nächsten Startreihe mit Manfred Schubert (426) den besten Akteur, gefolgt von ebenfalls sehr guten 418 Holz von Bernd Rosche(Ammendorf) und 417 Holz von Pia Michele(Böllberger SV). Der vorletzte Durchgang war von eher mäßigen Ergebnissen geprägt, einzig Max Würkner (B-Mannschaft) konnte mit 406 Holz eine ansprechende Zahl erreichen. Im Finaldurchgang brachte Karl-Otto Osang mit starken 428 Holz den Turniersieg der Ammendorfer verdient und sicher über die Ziellinie.

Der BSV Ammendorf erreichte 2482 Kegel, vor den NSV Askania Senioren mit 2368 Kegel und dem Böllberger SV mit 2254 Kegel. Die B-Mannschaft vom NSV erreichte 2397 Kegel. Zur 13. Auflage im nächsten Jahr wird sicher auch der KV Concordia Halle wieder starten und die Askanen werden erneut versuchen, den Pokal nach Nietleben zu holen.

E-Mail Drucken PDF