plus minus gleich

Askania 09 holt ersten Dreier 2018 mit 1:0 in Zörbig

zoerbiger-fcHalle/NSV. Endlich ist es der Zech-Elf gelungen nach einer guten Leistung auch etwas Zählbares mit an den Heiderand zu nehmen.  Die Hausherren nahmen vom Anpfiff weg das Heft des Handelns in die Hand und versuchten  die Begegnung zu dominieren. Die Gäste hingegen versuchten mit taktischer Disziplin und enormer Laufarbeit dem entgegen zu wirken. Dies gelang über die gesamte Spielzeit hinweg so gut, dass die Hausherren ohne eigene Torchance blieben. Bis zur Pause hatte Griesche die einzige Möglichkeit mit einem Flachschuss welcher aber relativ sicher  vom Zörbiger Torwart gehalten werden konnte. Nach dem Seitenwechsel zogen sich die Zörbiger kurzeitig etwas zurück und überließen den Gästen das Spielgerät. Diese spielten mehrmals gut über die außen vor das Tor und erspielten sich durch Bräuer und Griesche die besten Möglichkeiten, beide Schüsse konnte der Zörbiger Torwart jedoch abwehren. Nun entwickelte sich ein Schlagabtausch im Mittelfeld wobei die Gastgeber teilweise zu verspielt agierte und zu viele Bälle in den gut gestaffelten Nietlebener Reihen hängen blieben oder im Seitenaus landeten. So mit dauerte es bis in Minute 82 als Griesche einen sehenswerten Pass flach diagonal auf den rechts mitgelaufenen Stutzer spielte und dieser mit sattem Flachschuss die vielumjubelte Führung erzielte. Jetzt versuchten die Zörbiger alles um noch den Ausgleich zu erzielen, aber das Heidebollwerk lies nichts mehr zu und somit entführten die Gäste auf Grund der zweiten Hälfte die 3 Punkte zu Recht.
Fazit: Mit einer absolut geschlossenen Mannschaftsleistung konnten heute 3 Punkte erkämpft werden. Dies sollte doch ein wenig mehr Selbstvertrauen  als in den letzten Wochen geben und die nächsten Aufgaben in Angriff genommen werden.

E-Mail Drucken PDF