plus minus gleich

Askania 09 unterliegt Emseloh mit 0:3

sv-eintracht-emselohHalle/NSV. Am Dienstag den 03. Oktober empfing unser Team einen der Staffelfavoriten, Eintracht Emseloh zum Punktspiel. Vom Anpfiff weg entwickelte sich eine Landesklassepartie in welcher,  die Gäste besser und abgeklärter agierten. Schon nach sieben Minuten mussten die Gastgeber den verletzten  Stutzer ersetzen. Schauer übernahm seine Position. Trotzdem hatten die Gastgeber in Minute 12 die erste Gelegenheit als Griesche den Ball von links flach vor das Gehäuse der Gäste passte und Schauer mit starker Direktabnahme am sehr gut reagierenden Torhüter scheiterte . Fast im Gegenzug  gingen die Gäste durch Citaku mit einem abgefälschten Schuss unhaltbar für Timm in Führung. Danach wogte die Begegnung hin und her, mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. In Minute 36 leitete ein Fehlpass von Knoche die nächste Gelegenheit der Gäste ein, aber  Timm konnte im letzten Moment noch klären. Griesche hatte dann die letzte Möglichkeit in Hälfte 1, seinen Fernschuss entschärfte der Torhüter von Emseloh jedoch gekonnt. So ging es mit der Gästeführung in die Pause. Nach dem Wechsel wurden die Gäste stärker und erspielten sich mehrere  Chancen. In Minute 67 war es dann Liegmann der einen Eckball nach Verlängerung per Kopf unhaltbar zur verdienten Führung im Nietlebener Tor versenkte. Von nun an waren die Spieler aus dem Mansfelder Land klar Ton angebend und ließen  die Hausherren nicht zurück ins Spiel. Glücklicher Weise nutzten die Gäste einige Tormöglichkeiten nicht und Timm im Tor bewahrte die Gastgeber vor einem größeren Rückstand. Das 0:3 durch Raev aus klarer Abseitsposition besiegelte dann die klare  und verdiente Niederlage in Minute 90.
Fazit: Eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage welche mit mehr Laufbereitschaft und mehr Biss in den Zweikämpfen sowie besserer taktischen Disziplin vielleicht hätte verhindert werden können.

E-Mail Drucken PDF